kalender 04

Förderverein Die DRITTE     

Junges Kader für die 3.Panzergrenadierbrigade


wachtmeister


Mit Freude begrüßte der Brigadekommandant Oberst Franz Langthaler vergangene Woche 30 junge Unteroffiziere in den Reihen der 3. Panzergrenadierbrigade.

Die frischgebackenen Wachtmeister kehren nach einer fast dreijährigen Ausbildung zu ihren Stammeinheiten in Niederösterreich und Burgenland zurück, wo sie ihren Dienst in den verschiedenen Fachbereichen antreten werden.


  • 140224_01

Simple Image Gallery Extended


Foto: OStv Karl SCHÖN / Öffentlichkeitsabteilung Kdo3.PzGrenBrig     Originalbild downloaden jpg iconjpg

Standespflichten

Mit dem Übergang in den Unteroffiziersstand kommen auch viele Rechte und Pflichten sowie mehr Verantwortung hinzu. Zu diesem Anlass ließ es sich der Kommandounteroffizier der 3. Panzergrenadierbrigade Vizeleutnant Johann Hirsch nicht nehmen über die Standespflichten und den Verhaltensregeln im Unteroffizierskorps vorzutragen. Dabei betonte er den Leitsatz "Fordern und Vorbild sein". Ohne ein Vorbild zu sein erreich ich nicht den gewünschten Erfolg in der Ausbildung der Untergebenen.

Erwartung

"Von den Unteroffizieren der 3. Panzergrenadierbrigade wird als verantwortlicher Kommandant Engagement, Flexibilität, Mobilität, soziale Kompetenz und Professionalität - bei Ihrer Arbeit im Inland sowie bei Auslandseinsätzen erwartet." Die 3. Panzergrenadierbrigade wünscht den neuen Wachtmeistern viel Soldatenglück und alles Gute für die weitere Karriere im österreichischen Bundesheer.


 

facebook button