kalender 04

KOMMANDO SCHNELLE EINSÄTZE

  Verein  FÖRDERER

Tag der offenen Türe in der Raabkaserne


140906 04 klMautern, 06. September 2014  - Rund 2.000 Besucher fanden sich am Samstag zum Tag der offenen Tür in der Raab-Kaserne ein. Dabei konnten sich die Gäste ein Bild von der aktuellen Leistungsfähigkeit eines gro?en Verbandes des österreichischen Bundesheeres machen.

Der neue Kommandant der 3. Panzergrenadierbrigade, Brigadier Bruno Hofbauer, eröffnete den Tag der offenen Tür mit der Begrüßung der zahlreichen anwesenden Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Milit?r.

Umfangreiches Programm

Am Gelände der Raab-Kaserne konnten sich die Besucher ?ber aktuelle Fahrzeuge sowie aktuell eingesetztes Gerät informieren. Die Palette der Waffen- und Leistungsschau reichte vom Kampfpanzer, Schützenpanzer über schweres Gerät der Pioniere bis hin zu den gehörteten Allschutzfahrzeugen.


Die Highlights waren Vorführungen der Modulausbildung zur Attraktivierung des Grundwehrdienstes und der im Hochwassereinsatz in Bosnien und Herzegowina genutzten Wasseraufbereitungsanlage vom Panzerstabsbataillon 3.

  • 140906_01
  • 140906_02
  • 140906_03
  • 140906_04
  • 140906_05
  • 140906_06
  • 140906_07
  • 140906_08
  • 140906_09
  • 140906_10
  • 140906_11
  • 140906_12

Simple Image Gallery Extended

(Alle Fotos: Vzlt Chris LENEIS)

Besuch aus Deutschland

Aufgrund der jahrelangen Partnerschaft zwischen der 3. Panzergrenadierbrigade und der deutschen Panzerbrigade 21, befand sich auch eine Delegation der Bundeswehr zu Besuch in Mautern. Die Soldaten aus Deutschland nutzten die Gelegenheit, sich am Tag der offenen Tür über die Leistungsfähigkeit der 3. Panzergrenadierbrigade zu informieren sowie die zukünftige Zusammenarbeit mit der "Dritten" zu erörtern.


 

facebook button